Junge Union lädt zu einem digitalen Informationsabend ein

Als eine von 32 Modellkommunen ist der Landkreis Mayen-Koblenz als Smart City ausgewählt worden. Dabei fördert das Bundesinnenministerium mit bis zu 17,5 Mio. Euro über einen Zeitraum von sieben Jahren verschiedene digitale Musterprojekte.

Für die anstehende Landtagswahl ist das Thema der Digitalisierung, nicht zuletzt wegen Corona, besonders in den Fokus gerückt und daher lädt der Kreisverband der Jungen Union mit ihrem Vorsitzenden und Landtagskandidaten Torsten Welling zu einem Webtalk am Mittwoch, 3. Februar um 19 Uhr, ein, um über die Chancen, Partizipationsmöglichkeiten für Kommunen, Vereine und Wirtschaft sowie die bereits bestehenden Planungen ins Gespräch zu kommen. Es referiert unter anderem der Geschäftsführer der WFG am Mittelrhein, Henning Schröder. „Digitalisierung ist eines der Kernthemen der Entwicklung unseres Landes für die kommenden Jahre und der Landkreis MYK geht hier als Musterregion den ersten Schritt und dabei möchten wir als junge Generation natürlich unseren Beitrag leisten und gemeinsam ins Gespräch kommen“, erklärt Welling. Wer an der Veranstaltung teilnehmen und den Zugangslink gesendet bekommen möchte, meldet sich bitte an unter: kontakt@torsten-welling.de.

« Welling soll Landtagsabgeordneter werden