JU Mayen-Koblenz beteiligt sich an Helferaktion

Die Junge Union (JU) im Kreis Mayen-Koblenz beteiligt sich an der bundesweiten Helferaktion „Die Einkaufshelden“. Dabei helfen junge Menschen Älteren und Hilfsbedürftigen bei den Einkäufen.
In einer gemeinsamen Mitteilung von CDU-Landtagsfraktionschef Christian Baldauf, CDU-Landesvorsitzender Julia Klöckner, Senioren-Union und JU hieß es, das Coronavirus stelle die Gesellschaft vor große Herausforderungen.
Christian Baldauf: „Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt zusammenhalten. So können wir die Krise gemeinsam überwinden. Manche Personengruppen haben ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf als andere und müssen sich deshalb besonders vor einer Infektion schützen.“
Die Junge Union im Kreis MYK bietet in ihren Gemeinde- und Ortsverbänden gerne ihre Hilfe und Unterstützung an. JU-Kreischef Torsten Welling: „Dabei ist es ganz egal, ob Sie sich in Quarantäne befinden oder zu Ihrem Selbstschutz vor einer Infektion nicht in den Supermarkt, die Apotheke oder eine andere Einrichtung gehen möchten.“ Wer Hilfe benötigt, kann sich unter www.die-einkaufshelden.de eintragen oder sich unter info@ju-myk.de direkt melden.

Welling weiter: „Es gibt in unserem Kreis zahlreiche solcher Aktionen, ob durch Kommunen oder Private organisiert und wir können stolz auf unseren Kreis Mayen-Koblenz und die vielen Helferinnen und Helfer sein! Weiter so und bleiben Sie alle gesund!“

« Das Bundesteilhabegesetz – Gesellschaftlicher Auftrag und gesellschaftliche Herausforderung